Projektbeginn

Wie alles begann
Jetzt ging es los. Nun wollte ich endlich anfangen. Ich überlegte mir was ich an meinem Civic verändern möchte. Da ich noch die Front-Lippe und die Schweller im Keller hatte war klar, die müssen schonmal dran.

Ich schaute mir meinen Civic nochmal ganz genau an. Tja, und da musste ich was sehen was mir überhaupt nicht gefiel. Rost! An einigen Stellen. Meine Heckklappe rostete, und was noch das schlimmste war, extrem viel Rost an den Radläufen. Bis dahin war mir noch nicht klar das es ein bekanntes EG Problem war. Ich also los zur Werkstatt. Was sollte mich das kosten ... ich fiel beinahe in Ohnmacht. Ohne Lackierung nur einschweißen der Reparaturbleche ganze 400 ¤. Das war mir natürlich zuviel.

Als ich die ganze Sache und mein Vorhaben meinem Bekannten erzählte, sagte er er kenne jemanden in Polen. Dachte ich mir natürlich "Klasse". Wir also erstmal mit dem Herrn alles geklärt. Lackierung (komplett) sollte mich 500 ¤ kosten. Die arbeiten am Radlauf und Heckklappe und meine Teile anbringen (Schweller und Lippe) nochmal ca. 200 ¤. Den Preis fand ich sehr gut. Also weitergeplant.

Da ich meinen Civic etwas aufwerten wollte (vom Aussehen her), schaute ich mich nach neuen Scheinwerfern und Blinkern um und wurde bei TSS-Tuning fündig. Dort habe ich mir dann die komplette Klarglas-Front bestellt.

Konnte es kaum erwarten sie einzubauen, aber Ihr kennt das ja, die Tage können sich langziehen wenn man auf etwas wartet. Als ich dann endlich das Packet in meinen Händen hielt ging es natürlich gleich los. War nicht ganz einfach, aber nach ein wenig Fummelarbeit war es dann soweit. Mein Auto hat Klarglas-Front. Sehr sehr schick muss ich sagen.

Alskleine Nebensache habe ich mir dann noch schöne weisse Lampengekauft,die wirklich mal weiss leuchten. Hatte vorher schon einigeprobiert,aber keine waren so schön weiss wie meine jetzigen.

Jetzt bestellte ich mir erstmal die Reparaturbleche für die Radläufe.

Nunhatte ich natürlich noch den Gedanken im Kopf: "Er wird jajetztkomplett lackiert, was kann ich denn noch machen?!?". DieFront-Lippe hab ich über Bord geworfen,als ich eine wunderschöneFrontschürze bei Maxpower entdeckte und zwardie RX8-Front.

Nunhatte ich an den Seiten und Vorne Anbauteile, aber hinten nix. Daswarja auch nicht das wahre. Ich also bei Maxpower geschaut und mireineHeckschürze ausgesucht, die ich dann gleich mit derFrontschürzezusammen bestellt habe.

Mehr und mehr Teile sammelten sich in meinem Abstellraum.

Was fehlte noch? .... Genau neue Felgen und ne nette dezente Tieferlegung. Ich schaute mich also im Hondapower.de Forum um und wurde fündig. Dort habe ich mir die schönen Binno B1 Felgen und die 40mm Weitec-Federn besorgt. Zwar gebraucht, aber beides sehr guter Zustand.

War natürlich eine schöne Fahrerei, denn ich holte mir die Teile persönlich ab. Eine Fahrt ging nach Bremen, die andere nach Düsseldorf. So, als ich das dann alles geschafft hatte war ich kurzzeitig zufrieden.

Aber eines fehlte noch zum krönenden Abschluss. Ein neuer ESD. Ich entschied mich für einen Magnaflow.

Als ich dann endlich alle Teile zusammen hatte, wurde der Termin für Polen festgelegt Juli 2005.

Wie es weitergeht erfahrt Ihr hier.

Ausschnitt der Binno-Felge